Startseite
    zu eurem feedback
    Ihr, ich und die Reise
    links zu den Videos
    Fragen und Gedichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/zooz

Gratis bloggen bei
myblog.de





zwischengeschoben

So,......

mir war langweilig und ich wollte meinen süßen Hasen ( Häs,chen ; Bunnys ; ? ) aus WoW auch ein kleines Abschiedsleckerlie geben.

Seid nicht traurig, den anderen Jungs fallen sicher auch tolle Sachen ein. Wenn mann ( Frau ) sie lange genug sucht und ordentlich annimiert, klappt das schon.

Habt Spaß hier mit dem "Bonbon aus Wurst !?

http://www.youtube.com/watch?v=gYl5XsONosg

3.4.09 21:26


Werbung


Neues vom ZOZ

Da ich mir meinen Daumen verletzt habe, hatte ich bisher wenig Lust ( aus verständlichen und leider schmerzhaften Gründen ) den Blog weiter zu führen.

Seitdem der Karren da ist und ich am konkreten Start der Tour arbeite, vergeht die Zeit wie im Fluge. Heute Abend habe ich gerade die letzten Videos hochgeladen und dabei festgestellt, daß es wirklich schon länger her ist das ich was Neues in den Blog gesetzt habe. ( Bis auf das etwas Themaabwägige WoW Bonbon Lied.

Das mit meinem Finger hat sich mitlerweile gebesert. Er tut zwar immer noch bei jeder Berührung weh, aber so langsam lerne ich mit den restlichen Fingern besser klar zu kommen und vermeide daraus folgernd eben Berührungen

Mittlerweile hat sich ( was vielleicht auch in manchen Filmen rauszuhören ist ) mein finanzielles Polster erschöpft und ich lebe nun auf absolutem Pump von meinen Eltern. Traurig aber wahr. Ich werde eben, falls ich in ganzen Stücken zuhause ankomme meinen dicken Hintern wieder zur Arbeit animieren müssen, einsehen, daß man für Kohle anderen "helfen" *grins* muß und somit wieder buckeln gehen, bis 1. Die Schulden getilgt und 2. Ein neues Moneypolster geschaffen worden ist.

Obwohl ich vorhatte, spätestens, wenn mein wow-acc abgelaufen ist tzu starten, ( das war der 26. März ) bin ich heute ( 10.April ) immer noch hier gefangen und wie es ausschaut, wird es auch frühestens nächstes Wochenende losgehen können.

Zum Glück ist Gras gewachsen und Funny kann neben dem Mehlbrei, den ich ihr morgens und Abends gebe auch 2-3 h auf die Weide. Leider muß ich sie begleiten dabei, weil wir dann wild weiden ( keine Ahnung ob das die richtige Bezeichnung dafür ist ) und ich auch aufpassen muß/sollte , daß sie Keiner einsteckt und mitnimmt *lach*.

Die Hunderasselbande

Morgo wird langsam älter. In dem Vid. Hier ist er etwa 5,5 Wochen alt und nervt seine Mutter.

http://www.youtube.com/watch?v=yo4UFOrM7X0

Funny´s Lauftempo

Also ich bin nun schon einige Male mit ihr unterwegs gewesen und das ist wirklich ihr Lieblingstempo. Im Grunde genommen ist das ganz OK, da ich so auch besser darauf achten kann, daß wir rechts bleiben und Nichts passiert. Ich habe den Eindruck, sie würde viel lieber in England leben und immer auf der linken Seite gehen . Egal, je kleiner das Tempo, desto kürzer der Bremsweg quasi . Ach ja, auch der Crash oder was auch immer fällt so vorteilhafter aus. Na wenigstens für den oder das , was wir rammen.

http://www.youtube.com/watch?v=3ExN85lOaOM&feature=channel

Das Fingeraua

Nun, ich wollte oder sollte das Schwenktor vor dem Stall reparieren und gedankenversubken, wie ich manchmal eben will, meinte das Zwischenhirn :" Hej wie wär´s, wenn der Hammer auf den Daumen, anstatt auf den Finger haut ??" Leider meinte das Großhirn dazu eigentlich gar Nichts oder vielleicht auch nur ein müdes : "Mir egal ." Auf jeden Fall tat es (es tut es eigentlich immer noch ) sehr sehr weh. Ach ja, über schwarzen Nagellack brauch ich mir die nächste Zeit auch keine Gedanken machen.

http://www.youtube.com/watch?v=0eG0cqYiWBo

Keine Bremsbacken

Ja, Keine. Nun, ich habe welche draufgemacht bekommen. Allerdings ist wie schon oben erwähnt dieser Zeitplan, den ich im Film nenne ( 2 - 2,5 Wochen ) total für die Katz !

http://www.youtube.com/watch?v=Qik0P6HuDa4

Party ohne Grund

OK, zu meiner nächsten Party lade ich wenigstens eine Person ein. .......

Ja, ich hätte mir das vielleicht vorher überlegen sollen. Ich hätte auch nicht um halb 10 morgens anfangen sollen zu saufen. Ich hätte auch mein Auto nicht in Reichweite von Funny stellen dürfen und ich hätte ,....... usw. usw. usw.

Aber dennoch. Es hat Spaß gemacht.

Auch,......... wenn einer der Nachbarn, Funny in den Stall führen und anleinen mußte,

auch wenn zwei der Nachbarn mich ins Haus tragen mußten und ja "auch" ,.....

Wenn ich mir wieder einmal gesagt habe, daß Alkohol der Feind ist.

Nun ja, die nächsten 2 Monate werden trocken werden ( was Alk anbelangt, denke ich mal <– is nur so ne Vermutung )

Der rest und wieviel Spaß ich hatte, ergibt sich aus dem Video.

http://www.youtube.com/watch?v=QEqk01eQIO0

10.4.09 21:09


Es dauert einfach zu lange

Die Zeit vergeht ( wie sicher schon erwähnt ) viel zu schnell.

Da ich meinen Rost und die Matratze schon im Karren fixiert habe, schlafe ich seit gestern Abend draußen im Stall ( eigentlich in der Scheune ) im Karren. Morgo hat auch dort pennen müssen und mir mind. 1h lang die Ohren vollgesülzt wie ungern er dort ist. Also gejault, gezappelt und andauernd versucht vom Karren zu springen. Lilli und Macko hab ich erst gar nicht überzeugt bekommen. Oma meinte, Lilli hätte so lange an der Haustür gerüttelt, bis sie ihn schließlich reingelassen hat und Macko, tja, wo der nun letztendlich geschlafen hat weiß ich nicht.

Das Wetter heute ist nicht sehr angenehm und da ich am Vormittag die offiziell notariell beglaubigten Papiere für den Karren ( also das es "Meiner" ist ) gemacht habe, versuche ich euch eben , müde wie ich bin, vom Blog her auf dem Laufenden zu halten.

Erste Vortschritte

Die Sache mit dem Karrenbau verläuft ganz ordentlich. Die neuen Bremsbacken sind fertig und das Rad kann wieder an die Achse. Es sind zwar keine richtigen Bremsbacken sondern etwas provisorisch drangeklebtes, aber, ..... es bremst und das ist was zählt.

http://www.youtube.com/watch?v=FBwbpr7RVRs

Lecker Lamm ham ham

Ostern naht und wie immer gibt es Lamm. Mein Onkel hat hier ein Lamm gekauft, es zerlegt und das seiner Meinung nach "beste" ( also in seinen Augen schön fettige ) Bauchstück wird gegrillt. Das Feuer machen und Grillen habe ich erledigt. Obwohl es am Ende doch an manchen stellen etwas verbrannt war, hat es super geschmeckt.

http://www.youtube.com/watch?v=6hLS4Gg5CBw&feature=channel

Vordere Zugdingsbumsteile

Da es für Funny mit 2 Stangen besser ist den karren sowohl zu ziehen als auch zu lenken, mußte der Schmied ( diesmal ein alter Freund von meinem Opa ) das erledigen. Als ich ihn bezahlen wollte nahm er das Geld nicht an und sponsorte somit ein Stück Weg meiner Reise.

http://www.youtube.com/watch?v=bC2qxVhdl-w&feature=channel

Relaxen auf der Wiese

Eine kleine Auszeit zwischendurch muß sein. Da mir das Heu ausgegangen ist und es schon etwas "Grün" auf der Wiese gibt, gewöhne ich Funny an das Grasen. Um Probleme wie :" Wer hat mein Pferd geklaut? " zu vermeiden, geh ich eben mit auf die Weide. Da ich während dieser Zeit aber nicht bauen kann/konnte habe ich doch noch gestern 100kg Heu von einem anderen Nachbarn als den bisherigen gekauft und kann nun so den ganzen Tag am Karren arbeiten. Auch, ... wenn ich heute echt am Arsch zu sein scheine und es etwas nieselt und regnet.

http://www.youtube.com/watch?v=gPN7yvfNJfU&feature=channel

Der Karren wird und wird

also das "am Wochenende geht´s los Ultimatum" war/ist illusionär )

http://www.youtube.com/watch?v=I2fni52_qpM&feature=channel

weiden lassen

Wenn ich mir das so ansehe, wieviel Zeit ohne Karrenbau vorbei geht, ist es echt ein Glück, daß ich vom Nachbarn das Heu geholt habe. Vor Allem ,....... in der im Film sichtbaren Wiese ( eher auf der Wiese ) war es ja noch angenehm. Als ich aber meinem Onkel davon erzählt habe, wo ich sie weiden lasse, meinte er, wir haben die Wiese verpachtet und sollten sie auch in Ruhe lassen.

http://www.youtube.com/watch?v=PRj5defXsbM&feature=channel

Frühmorgens auf dem Berg

Also "Frühmorgens" ist etwas übertrieben, da es sicher schon so um halb 8 oder schon ganz 8 Uhr rum ist. Dennoch, als Auspennmeister, is 8:00 sagen wir mal "relativ" früh.

http://www.youtube.com/watch?v=zkFme53vfK8&feature=channel

Der Aufbau

Nun, das letzte Vid. Habe ich genau heute , vor etwa 4 h gemacht. Nach dem Mittagessen bin ich dann in den Karren und habe etwas Schlaf nachgeholt. Jetzt werde ich noch hier, den Blog eben zu Ende aktuallisieren und dann wieder raus gehen um voranzukommen. Ich hoffe, daß heute die Nacht angenehmer verläuft als gestern.

Der nächste Blogeintrag wird dann wohl der vorläufig letzte werden, da ich ihn erst erstellen werde, bevor ich losstarte und ich mir nicht sicher bin, wann ich dann auf der Reise wieder einmal Gelegenheit haben werde, etwas ins Netz zu setzen.

Ab und an überkommt mich ein cooles Kribbelgefühl, wenn ich an den baldigen Start denke

http://www.youtube.com/watch?v=44Hgp0xPwNA&feature=channel

14.4.09 15:55


vorerst letzter Eintrag

So, nun ist es definitiv so weit.

Übermorgen geht es los.

Ich hatte am Anfang des Blogs etwas über die Kälte und Isolation in Deutschland geschrieben und auch darüber, daß es kein Wunder wäre, wenn Leute dadurch zu Amokläufern usw. werden.

Mittlerweile sehe ich die Dinge etwas anders. Klar. Das System und das Ganze drum herum haben sich nicht verändert. Dennoch. Ich denke, jeder kann sein Umfeld ( wenn auch im begrenzten Rahmen ) so gestallten wie er es möchte und hat ( vor allem in Deutschland ) Alle Entscheidungen offen. Ein Mensch, der sich wie ich weigert eine gewisse Anpassung zu vollziehen, der sich nicht aus Gefälligkeit so verhält, wie es die Gruppe wünscht und der wirklich kaum Kooperationsfähig ist, braucht sich nicht zu wundern, wenn er alleine da steht.

...

In diesem Land, daß ich  nun mit seinen Bewohnern für 6 Monate etwas besser kennen lernen durfte ist es etwas Anders. Ich habe mich darüber gewundert, warum die Straßen Löcher haben, warum es so aussieht wie es aussieht und warum das Leben in Rumänien wie eine Zeitreise in die Vergangenheit erscheint. Durch das allgemeine Verhalten der Menschen hier und durch ihre Art des "Mit"-Einander, was eher ein "Gegen"-Einander ist , wurde mir aber die Antwort bewußt.

In diesem Land, war nicht nur das komunistische Regime schuld. Es war meines Erachtens auch die EInstellung der Menschen im Allgemeinen. Hier stellt man sich gern gegenseitig Steine in den Weg und freut sich, wenn der Andere darüber stolpert. Darüber, daß der dann auch das selbe mit einem selbst machen will und wird, denkt die Allgemeinheit hier nicht nach sondern sieht dieses Verhalten als Normal an. Deshalb, arbeiten hier 5 Leute an einem Loch. 3 graben aus und 2 schütten wieder zu. Darausfolgernd wird hier Jeder kontinuierlich beobachtet und muß ANgst davor haben, was ( in diesem Fall das Dorf hier ) über ihn spricht. Ob man nun viel trinkt, rumhurt oder was auch immer, das Dorf scheint es in manchen Fällen sogar noch vor einem Selbst, schon zu wissen. Wie auch immer dies möglich ist, die Leute wissen noch bevor das Wasser durch das Dorf ist, was genau drin rumschwimmt.

Ich will hier nicht diskriminierend oder urteilend wirken, da es genug Ausnahmen gibt. Diese gibt es in jedem Land und in jeder Bevölkerungsschicht und Gruppe. Ich rede hier vom Gesamteindruck, der in mir entstanden ist und will nur verdeutlichen, daß ich zu der Einsicht gekommen bin, daß es nicht die Schuld oder das Problem meines Umfeldes ist, sondern, daß die Probleme, die ich vielleicht mit anderen denkenden Lebewesen ( Menschen ) habe eher von mir oder in mir sind.

Höchstwahrscheinlich ist es im Ganzen schon diese Weigerung sich in irgend einer Weise mit irgend einer Gruppe oder sonst etwas zu identifizieren oder das Fehlen des Bedürfnisses ein Teil von Etwas zu sein. Es kann natürlich auch an was Anderem liegen, daß mir bisher noch nicht bewußt geworden ist. Aber genau dafür lohnt es sich ja zu leben. Wie langweilig und dumm wäre es, alle Antworten schon im Vorraus zu kennen und sie nicht durch eigene Erfahrung herausfinden zu müssen.

Nun denn, übermorgen geht es los, ich habe mich sehr erkältet und es wären immer noch einige Dinge am Karren zu erledigen oder zu bauen aber ich kann nun nicht mehr Anders. Es zieht mich los. Ich kann es kaum erwarten.

Bremsen

letztendlich sind sie nicht so geworden wie ich es mir bildlich vorgestellt und geplant habe, aber sie funktionieren und das Prinzip des "Feststellens der Handbremse" ist wesentlich einfacher als ich es geplant habe. ....

Nur die einfachsten Pläne funktionieren auch einwandfrei.

http://www.youtube.com/watch?v=6YlibMHIcuY

zurück anstatt weiter

manchmal muß man eben auch ein paar Schritte zurück tun um Vorwerts zu kommen. In dem Video ist meine schlechte Laune vielleicht herauszuhören. Nun ja, auch wenn ich lieber nach Osten oder in´s Nichts reisen würde, ....... ich freue mich auf die Reise an für sich. Ob nun zurück in die Zivilisation, zu vernünftig denkenden intellektuellen Wesen oder rein in den Dschungel zu Wutubatutu, ist im Grunde genommen egal. Der Weg ist das Ziel und der Weg ist immer da, egal, wo er hinführen wird.

http://www.youtube.com/watch?v=ZKZbyVu-sQQ

19.4.09 17:31


doch noch ein Tag länger

Na da war dann doch noch ein Tag .

Heute ( so gegen Mittag ) breche ich definitiv auf. Dieser Eintrag is auch nur noch entstanden, da ich noch die Lebensmittel und Kleider für die Reise packe. Außerdem habe ich gestern noch 2 kleinere Filmchen gemacht und,..... warum soll ich sie mitschleppen, wenn ich hier die gelegenheit habe zum reinsetzen.

Schaut sie euch einfach an. Diesmal erklär ich Nichts dazu, da mir einfach die Zeit fehlt.

Das heißt, Zeit hätte ich schon, aber die Flöhe im Arsch jucken einfach zu sehr.

Startfieber

Der fertige Karren

http://www.youtube.com/watch?v=LcrXs08ScD4

der Abend vor der Abreise

http://www.youtube.com/watch?v=AvnwKW6BU2c&feature=channel

22.4.09 07:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung