Startseite
    zu eurem feedback
    Ihr, ich und die Reise
    links zu den Videos
    Fragen und Gedichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/zooz

Gratis bloggen bei
myblog.de





endlich angekommen !

Es ist schwer zu beschreiben, was in mir vorging, als ich "endlich" bei meinen Eltern zuhause saß.

Sie haben mich ja unterwegs einige Male besucht und mir dadurch ein gutes Gefühl "nicht alleine zu sein" gegeben.

Dennoch war es etwas Anderes, hier bei ihnen in der Küche zu sitzen.

Ich bin etwa vor 2 Wochen ( eigentlich vor 2 Wochen und einem Tag ) hier angekommen. Ein Unterstellplatz für Fani war schnell gefunden. So schnell sogar, daß ich direkt nach der Ankunft bei meinen Eltern und dem Ausräumen des Karrens in die Garage, mit Fani direkt zu dem Stall konnte. Die Box ist sehr geräumig und hat ein Paddok ( ob man dies so schreibt ?) Demnach hat es Fani so gemütlich wie noch nie.

Leider habe ich unterwegs die Installations CD von der Kamera verloren und das Dateiformat in dem sie die Filme dreht, wird von  Vista nicht erkannt !

Na ja, ich habe ein Konvertierungsprogramm heruntergeladen und installiert, mit dem dies dann doch möglich ist. Zwar habe ich auch alle Videos nun umgewandelt bekommen aber "und nun kommt´s" Es ist auf allen Videos eine fette Werbung mitten im Bild ! Ich bin am überlegen, ob ich die Videos dennoch so in´s Netz setze und ( aus eigennützigen Zwecken ) die Videos umkonvertiere und dann verkaufen soll.

Jeder, der dann wirklich Interresse hat und dem es ein paar Silberlinge wert ist, meine Filme zu sehen und so die nächste Reise zu sponsoren, kann sie dann ja bei mir bestellen.

Auch habe ich vor , ein Buch über die Reise zu schreiben und dies dann auf Flohmärkten, Trödelmärkten etc. anzubieten.

Ich denke so viel sollte es Jedem wert sein, der Freude an dem empfinden durfte, was ich so erlebt und durchgemacht habe.

Denkt darüber nach,w as ein Schauspieler so verdient und ob es dann n icht gerecht ist, wenn ich für das, was ich gemacht habe auch meinen ANteil bekomme anstatt immer nur zu sehen, wie hart Ihr arbeitet oder, daß der ja "nur Urlaub" macht usw.

Na ja, gerade rufen mich meine Eltern zu einem ausgiebigen Frühstück und ich werde bei Gelegenheit ( also bald ) wenigstens ein Video mit der besagten Werbung reinsetzen um euch vorzuführen, worum es geht.

Vielleicht fällt einem von euch ja ne Lösung ein, wie man die besch...... Werbung wegbekommt ?

12.9.09 09:21


Werbung


die neuen Filme

So, nun endlich habe ich es geschafft, das Videoformat umzuwandeln und daraus ein für Vista akzeptables Gewirr von Daten zu erstellen, welches mit dem Movie-Maker bearbeitet werden kann. Ich weiß ihr zhabt lange gewartet um wieder etwas von mir zu hören und es ist auch sicher schon mind. 2,5 wenn nicht sogar 3 Monate her, daß ich etwas von mir "zu sehen" lassen habe.

Wie auch immer, es dauert nun immer etwas länger, bis ich den Film so weit habe. Dennoch, ich bin daheim, hocke an meinem eigenen PC und lasse mir nun Zeit für die Videos.

Somit werde ich auch wieder zu jedem Video einen kleinen Text verfasen, der erklärt, was da nun genau abgeht.

Bei dem Videolink , welcher jetzt folgt brabbel ich über meine neue Cam unddas die "Videoqualität" wahrscheinlich besser ist als vorher. Ich muß sagen, dies trifft nicht zu . Leider . Vor allem der Ton läßt sehr zu wünschen übrig und auch die Bilder pro Sekunde sind mit 30 sehr niedrig. Vor allem wenn man bedenkt, daß der Mensch Bilder erst ab 25 pro Sekunde als laufend also quasi als Film wahrnimmt. Die Canon Ixus ist also ( oder vielmehr wäre ) die bessere Wahl gewesen. Da aber meine Reisekasse schon zu der Zeit total erschöpft war, ist es eben eine Samsung NV30 geworden . Na ja. so spielt das Leben eben.

http://www.youtube.com/watch?v=RTyLjIestLI

 

 

14.9.09 08:21


Waschexzess oder "des Königs neue Kleider"

Na ja, nachdem die Campingplatztante meinte, sie müsse oder könne da irgendwelches Fleckenmittel anstatt Waschpulver in die Waschtonne geben, hat sich an manchen meinen Sachen ( 2 Pullies, 1 T-Shirt und ne Hose ) so Manches farblich verändert

Wie auch immer, sauber war es danach und ich habe es gelassen hingenommen.

Wieviele Geschäfte gibt es denn, bei denen man leicht angeschmutzte oder ähnlich verunstaltete Dinge kaufen kann, die dann als "Mode" dargestellt werden.

Ich meine hiermit nun nicht nur die hohe Kunst des Batik, ( also abbinden reinschmeißen umdrehen rausnehmen fertig ) sondern auch all die "Drecksprays, für Geländewagen in der Stadt ( doch echt, so etwas gibt es anscheinend wirklich ) usw. usw.

Na wie auch immer, schaut´s euch an und genießt, wie ich mich da einen halben Tag mit total veralteten Waschmaschienen ( der große ist der mit der Waschtrommel und das kleine Ding is zum Schleidern gedacht ) abmühe.

Letztendlich kann man aber sagen, daß ich hier etwa nur halb so lange gebraucht habe, wie für die 2 Ladungen Kleider, die ich oben auf dem Vadas ( dort wo Morgo starb ) gewaschen habe.

Demnach : Danket dem Gott des Vortschrittes und der Entdeckungen.

Und es gibt sie doch ! Zeichen und Wunder geschehen

15.9.09 10:22


Fani´s Flucht

Nun, wie der Titel schon sagt, geht es darum, daß Fani in Tatabanya ( eine ziemlich große ungarische Stadt ) an einem Zaun am Campingplatz angebunden war und sich 2 mal befreit hatte. Ich hatte dies ja bisher nur einmal erleben müssen ( am Vadaspass wie ihr euch vielleicht erinnert ) und habe mich auch ziemlich gewundert, da sie an diesem Ort gleich 2 mal hintereinander abgehauen ist. Das erste Mal ist sie übrigens "nicht" auf die Bundesstraße gegangen um sich dort neue Freunde aus Metall zu suchen.

Ob sie sich nun befreit hat oder eher "befreit wurde" sei nun dahingestellt. -

Auf jeden Fall habe ich an dieser Stelle ein dickes Lob an die ungarishce Polizei, da sie das Ganze trotz Straßensperrung ( für eine längere Zeit, da Fani keine Lust hatte sich einfangen zu lassen ) nur mit einer "Verwarnung" über den Tisch gezogen haben.

Was ich noch anmerken wollte an dieser Stelle ist die wirklich schlechte Qualität der Aufnahmen von der neuen Samsung. Ich habe mich anfangs gewundert, warum auf eine 4GB Speicherkarte 32 Stunden Film passen aber nun, zuhause angekommen und die Filme bearbeitend ist es nicht verwunderlich ! Bei einer soooooo schlechten Aufnahmequalität ist es nicht verwunderlich, daß die Leute wenig Lust verspüren mit ihrer Digicam Filme zu drehen. EIn Vergleich mit der Canon Ixus ist schon ein Unding. Es wäre so, wie wenn ihr euren PC mit den früheren Comodore Rechnern vergleichen würdet.

Ach ja, die Reise wurde insgesamt ziemlich teuer doch,.........

Sie war das ganze sicherlich wert !

http://www.youtube.com/watch?v=5pTxGAyI3c0

18.9.09 09:19


Aufbruch aus Tatabanya

Nachdem ich mich nun einige Tage (4) in Tatabanya ausgeruht hatte, starteten ich und Fani wieder.

Leider habe ich erst in Tatabanya eine neue Cam gekauft, mit der ich wie schon erwähnt gar nicht zufrieden bin, und somit werdet ihr vielleicht etwas überrascht sein von der Art, des neuen Karrens. Es vergingen somit etwa 10 Tage, an denen ich Nichts Filmen konnte. Das Wegflexen der hinteren Ladefläche bei Gabor Gazdagpuszta, die fahrt auf abgelegenen feldwegen und auch der Aufenthalt bei Gabor und seiner Freundin sind somit nicht dokumentiert, was mich nicht gerade mit freude erfüllt.

Na ja, dies oder Ähnliches gehört eben auch zu einer solchen Reise dazu.

Dennoch wünsche ich euch viel Spaß mit dem Video und hoffe, daß die Lücke nicht zu verwirrend ist.

Ach ja, letztendlich hat die "reparierte" vielmehr "so oft reparierte" Bremse nicht lange gehalten und ich war dann sehr erfreut darüber, noch vor Östereich eine Kutsche erstanden zu haben, deren Bremsen dann endlich gut funktionierten. Mehr hierüber dann wenn es so weit ist.

http://www.youtube.com/watch?v=OCOmC1jKJnI

19.9.09 09:18


eine Erholungspause auf dem Feldweg

Obwohl solche Pausen öffters vorkamen, ist diese nun dokumentiert.

Man sieht, daß es recht gemütlich war in der Kutsche und es ist bedauerlich, daß sie von der Bauart zu schwer und Bremsentechnisch absolut inakzeptabel war.

Viel mehr brauche ich hierzu nicht zu schreiben, da es sich aus dem Video ergibt, was da während der "trocknungsphase" geschieht.

Ach ja, ich kann mir immer noch keinen Grund vorstellen, warum eine Frau mich je verlassen sollte. Na ja, außer, sie hat Angst vor,....... ach ne, lassen wir das

http://www.youtube.com/watch?v=A6rtzAGBoUs

Etwas später fing es dann an zu regenen und ich habe meine Regenplane gespannt. Wie dies dann aussieht, bekommt ihr hier gezeigt.

http://www.youtube.com/watch?v=HsTW5jk2ulI

19.9.09 09:49


wer ne dicke Lippe riskiert

Ja, wer ne dicke Lippe riskiert, .......

oder , wer dumm daherschwätzt riskiert ne dicke Lippe, ........

oder wie auch immer.

Meine Lippe auf jeden fall war an diesem Morgen so ziemlich kurz vor dem Platzen

Es ging dann ne Weile bis ich wieder in irgend einer Ortschaft ankam, da ich mich durch sehr dichten Nebel kämpfen mußte, in dem sogar ich die Orientierung verloren hatte. Wenn da nun das GPS nicht gewesen wäre, hätte es gut sein können, daß ich an diesem Abend am selben Ort wieder gecampt hätte und 20km nur im Kreis gefahren wäre. Stellt euch ein absolut flaches Stück Land vor, in dem überall kreuz und quer Feldwege angebracht sind, einen Nebel, der es erlaubt, etwa 25m weit zu sehen ( wenn man sich sehr anstrengt  dabei ) und keinerlei Anhaltspunkte oder der Blick zum Himmel oder sonst etwas. Ich verstehe nun, warum der Kompass und die Uhr so super wichtig für die Seefahrt waren

Nun, als ich dann endlich irgendwo ankam, habe ich mich über 2 Dinge gefreut.

1. Ich war orientierungstechnisch gesehen wieder up to date .

und 2. war meine Lippe wieder in Ordnung. ( mehr oder weniger )

Es hat sich was die Insekten, die für den Vorfall verantwortlich zu sein schienen herausgestellt, daß genau in dem Gebiet um Tatabanya herum eine solche Art von Fliege ( oder was für ein fliegendes Miniinsekt es auch immer sei ) existiert, die bei vielen Menschen solche allergischen Reaktionen hervorrufen können.

Ein bis zwei Tage später, hat mein rechtes Augenlied das Selbe oder Ähnliches durchmachen müssen.

Ich weiß ihr bemittleidet mich sehr << ironisch

http://www.youtube.com/watch?v=hfGuTx5tqlk

http://www.youtube.com/watch?v=0GQ3JK8XJgg

 

22.9.09 11:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung